Ältester Bumerang
Unsymmetrische B's
Oberflächenbehandlung
Wettkampf-B's (I)
MTA: Woher kommt die Energie?
MTA: Flugverhalten...
Siems Baumappe
Sprinter
Termine
 
Zurueck   Back
M. SIEMS, DIE BUMERANG-MAPPE, SELBSTVERLAG WEINHEIM -87
 
Ich höre schon die Experten, die alle Bumerang-Literatur vollständig besitzen: Was, schon wieder ein Bumerang-Buch? Tatsächlich, mit seiner "Bumerang-Mappe" hat Michael Siems noch eins draufgesetzt. Er hat seine persönlichen praktischen Erfahrungen genutzt und ein knapp 50 Seiten starkes Brevier geschaffen, das auch dem erfahrenen Bumerang-Bauer noch einige Einsichten bietet.
 
Bei der Bumerang-Physik hat er sich delikate Einzelprobleme herausgefischt. Der 2. Teil ist mit praktischen Tips und Anregungen gespickt, die man gleich ausprobieren möchte. Griffig werden die Wettkampfdisziplinen beschrieben.
 
Die 17 Baupläne (auf 4 beigelegten Postern) im Maßstab 1 : 1 zeichnen sich durch deutliche Höhenlinien aus, wie sie beim Anschleifen von Sperrholz ja tatsächlich entstehen.
 
Eine kleine Frotzelei sei am Rande erlaubt: Warum geht die Windstärkentabelle bis Bft 10? Wird doch auf Seite 11 vom Werfen abgeraten, wenn's über Bft 4 bläst? ...
 
Sollte nun etwa noch jemand eine buchförmige Veröffentlichung wagen, müßte "Die Bumerang-Mappe" ganz gewiß im Literaturverzeichnis auftauchen.
 
Gerne klären wir darüber auf, wie man in den Besitz der Mappe kommt: Man schicke einen V-Scheck oder 20,00 DM-Schein an:
 
Michael Siems, Rosenbrunnenstr. 4, 6940 Weinheim
 
(em)