Editorial
10. DM Berlin
Makro
Veranstaltungen
Buchbesprechung
Gewichte
Experang
Blei anbringen
Coat Hanger
Bumerangarchiv
Mein Mann wirft B's
B's in Ägypten
Nichtrückkehrer
Uli Konzelmann
EM Evry
 
Zurueck   Back
Haben die alten Ägypter Rückkehrbumerangs entworfen und hergestellt?


Jaques Thomas arbeitet seit längerer Zeit an einer Studie über Bumerangs in der Vergangenheit. Ein wichtiges Kapitel seiner Arbeit befaßt sich mit den 20 Fundstücken aus Holz, die 1922 von Howard Carter im Grab Tut Ench Amuns entdeckt wurden und die heute im Ägyptischen Museum in Kairo ausgestellt sind (siehe Abb.). Er schreibt:
'Nachdem ich verschiedene ägyptische Objekte im Museum des Louvre, im Britischen Museum in London, im Griffith-Institute und Ashmoleam-Museum in Oxford studiert habe, komme ich nun aus Ägypten zurück, wo ich während zweier Wochen im Ägyptischen Museum, im botanischen Garten und im Holz-Forschungs-Institut der Kairoer Universität gearbeitet habe. Ich besuchte auch Luxor und Karnak, sowie Oberägypten, um einige Untersuchungen in den Königsgräbern zu machen. ...
 
In Karnak arbeitete ich im Haus der Chicagoer Universität und im Französisch-Ägyptischen Zentrum. Ich danke den Ägyptischen Behörden, mit denen ich seit Monaten vor Beginn der Arbeiten in Verbindung stand, die mir eine ungestörte, mehrere Tage währende Arbeit im Museum ermöglichten: messend, wiegend und vorsichtig jene 20 Stücke prüfend, denen mein Interesse galt. Ich konnte jeweils das Profil an 5 verschiedenen Stellen genau aufzeichnen. ...
 
Ich war von diesen Stücken, die ich in der Hand hielt, tief beeindruckt. Vielleicht war ich der einzige Weteuropäer, der nach Howar Carter mit den Stücken gearbeitet hat. Sie sind mehr als 3000 Jahre alt! Aqus Achtung vor den Menschen, die sie hergestellt haben, vor dem Pharao, dem sie zugeeignet wurden und vor Howard Carter, der sie entdeckt hatte, nahm ich mir nicht das Recht, sie mit bloßen Händen zu berühren. ... Vielmehr trug ich weiße Baumwollhandschuhe während der Arbeit. Rückwirkend denke ich, daß es so recht war.
 
Ich kehrte mit einem wirklichen Schatz von Informationen zurück und glaube nunmehr, in der Lage zu sein, die in der Überschrift gestellte Frage beantworten zu können. Einige Monate werde ich noch benötigen, meine Studien zu beenden, d.h. Duplikate herzustellen und sie auf dem Feld zu erproben. Ich hoffe, die gesamte Studie noch vor Jahresende abgeschlossen zu haben.'
 
Jacques Thomas
24 Rue Tronchet
F-69006 Lyon

 
(Übersetzung: wb)

 
   
  Zurueck   Back