Editorial
Computer-Simulationen
Schleifstaub
Schülerarbeit
H.Smith: 3 Baupläne
Ad Infinitum
Schaubild
Flötende Bumerangs
H.Smith: The Gem
Amberang
Neues U.S.-Patent
Schlegel-Wurfring
New Frontiers
Kurzmeldungen
 
Zurueck   Back
Windbumerangs (II)
 
'Wenig ist mehr' hatte Gerhard Bertling in IV/90 zum Profil von Windbumerangs geschrieben. Vor genau 10 Jahren hatte sich Altmeister Herb Smith mit dem Problem befaßt, drei windstabile Geräte aus seinem Vorrat herausgesucht und für die B.B.S.N. gezeichnet, aus deren Nr. 3/80 wir sie mit freundlicher Genehmigung übernommen haben.
 
Hat der 'Black Prince' noch ein eher konventionelles Profil, ist der Arm 1 des 'Wind Eaters' neutral, symmetrisch-konvex, wie Herb schreibt, dazu ist das Ende von Arm 2 deutlich gestumpft (siehe Zeichnung). Der 'Veeboo' hat beide Enden gestumpft (=reduced airfoil section).
 
Wir übernehmen die Pläne so, wie Herb sie gezeichnet hat und meinen, daß alle Angaben zum Nachbau gemacht sind.
 
Herb äußert sich noch zum Gewicht von windstabilen Bumerangs: 'Meine windresistenten Bumerangs sind nicht die schweren Geräte, eher Stücke mit weniger Gewicht, so in dem Bereich 75-120g (nach heutigen Maßstäben schon ganz schöne Brocken! -gb-). Wie ihr wißt: ein schwerer Bumerang ist nicht die Lösung für Windresistenz.
 
wb
 
Jim Mayfield
ad infinitum
Wann wirst Du mit Werfen aufhören?
(Mit frdl. Gen. aus 'The Leading Edge', Febr. 90)
 
Wenn du schon seit längerer Zeit Bumerangs wirfst, wirst du dir diese Frage selbst schon gestellt haben; eure Frauen und Lebensgefährtinnen gewiß auch. Nach sieben Jahren Bumerangs frage ich mich selbst, besonders dann, wenn ich das Feld nach längerem Werfen mit geschundenen, blutigen Händen, geschwollenen Knien und verrenkter Schulter - in einem kompletten Zustand von 'zen blin' (=?, wb) verlasse.
 
Wenn du auch diese wunderbaren Geräte baust, wirst du wie ich bemerkt haben, daß du nach dem Tag, an dem du gebaut hast, einer Unterhaltung auf gehobenem Niveau nicht mehr folgen kannst, weil alle deine Gedanken sich immer noch mit aerodynamischen Problemen beschäftigen oder mit den Problemen des Gleichgewichts vollkommen absorbiert sind. Sicherlich ist es auch dir so gegangen, daß das Ausprobieren neuer Formen und Profile deine sozialen Fähigkeiten bedenklich einschränkt; so besitzergreifend sind nun einmal aerodynamische Probleme. Aber auch, wenn deine allgemeine Fähigkeit zum Gespräch noch nicht durch die Erstellung dieser fliegenden Holzstücke eingeschränkt ist, bemerkst du vielleicht, daß deine nächsten Freunde den Raum verlassen, wenn irgendeiner das Wort 'Bumerang' auch nur erwähnt. Aber wenn du dann selbst deine stundenlang währenden Darlegungen über dieses Gerät beendet hast, fühlst du deinen Puls, entschuldigst dich und wunderst dich selbst. Wann wird es enden?
 
Für mich bestehen die Freuden dieses Sports darin, die Geräte erst einmal zu bauen und sie dann in einem 'recreational' (=erfrischenden, erholsamen, erheiternden) Werfen auszuprobieren. Mit Freunden werfen, kurz vor Sonnenuntergang, wenn die Berggipfel den Horizont zeichnen: Unvergleichlich ist das. Ich lebe sehr zurückgezogen, sodaß ich an Wettkämpfen nicht teil nehme; ich werfe allein zu meiner eigenen Freude. 'Boomerang Dancing' ist meine große Liebe: Nimm einen 40-70m-Rang, bald gerätst du in die rechte Stimmung: Fangen und Werfen in einer ununterbrochenen fließenden Bewegung. Du behälst den Rhythmus bei, bewegst dich um das Feld herum - bald hast du das Nirwana erreicht!
 
Wird dies jemals enden? Ich hoffe niemals!
 
Übers.: wb
 

Vorankündigung: Bumerang-Treffen 'Ü40' (Für über 40 Jährige)
Wann: 25./26. Mai 1991 (Anreise bis 13 Uhr) Wo: 3002 Wedemark, Ortsteil Elze (25km nördl. Hannover)
Was: Treffen der Älteren, Wettkämpfe (Näheres folgt), Vorführungen, Unterweisungen, Spaß am gemeinsamen Werfen.
Kontakt: Bernd Zellmer, Zum Hellbruch 24, 3002 Wedemark, Tel. 05130-4907
Anmeldung: Wer sich noch nicht gemeldet hat bitte ab sofort per Postkarte an Bernd. Schon das Treffen wird allen Teilnehmern Freude machen, auch wenn sie nicht wettbewerben. (In Bumerang Welt II/91 wir eine ausführliche Einladung folgen.)

 
   
  Zurueck   Back