Editorial
Bodennaher Wind 2
Beidhändige B's
Bauplan dazu
Tapir Tomb Versus
Reversi
Schüler AG
Flying Note
Freddy The Cat
H2O
Doubleflash
Hobi
Spaß-Shuttle
Verschiedenes
Bericht Ü40
Ergebnisse
Leuchtlack
Verschiedenes
 
Zurueck   Back
Bumerangs für Rechts- und Linkshänder
 
Gibt es nicht! - Meinst Du?
Irrtum! Gibt es doch!

 
Es ist richtig, in der gesamten einschlägigen Literatur über das Bumerang Bauen ist zu lesen, daß Bumerangs, je nachdem, ob sie Rechts- oder Linkshändern dienen sollen, unterschiedlich (d.h. entgegengesetzt) profiliert sein müssen. Betrachtest Du einen Rechtshänderbumerang, der mit der gewölbten Seite nach oben vor Dir liegt, hat er die Pofilnase, also die gerundete Seite, an der oberen Seite des rechten Armes. Beim Linkshänderbumerang zeigt sie dagegen nach unten. Für den linken Arm gilt - umgekehrt - Entsprechendes.
 
Der Grund liegt darin, daß der Auftrieb, den der Bumerang für seinen Rückkehrflug benötigt, das Optimum bei einer sogenannten aerodynamischen Profilgestaltung erreicht: dies ist im Prinzip das bekannte "Tragflächenprofil", wie es auch bei Flugzeugen verwendet wird.
 
Die Profilnase muß zur Auftriebserzeugung stets in Wurf-/Drehrichtung des Bumerangs zeigen (die flache Seite des Bumerangs zeigt nach außen). Wirfst Du einen Rechtshänderbumerang "verkehrt herum", d.h. mit der linken Hand (die flache Unterseite wiederum nach außen) in einer Kreisbahn im Uhrzeigersinn, wird das Profil von hinten angeströmt. Die anströmende Luft wird, anders als bei der Anströmung von der Profilnase her, kontinuierlich nach oben abgelenkt, reißt ab und verwirbelt. Es entsteht somit kein Auftrieb, sondern "Abtrieb". [Das hat auch Felix Hess in seiner Dissertation bei Windkanalmessungen nachgewiesen: Ein rückwärts angeströmtes Bumerangprofil erzeugt keinen Auftrieb, teilweise sogar "Abtrieb"! -gb-] Der Bumerang wird in den Boden gedrückt. Du kannst das mit einem Rechtshänderbumerang, an dem Dir nicht allzuviel liegt, einmal ausprobieren!


Willst Du einen Bumerang bauen, der in beiden Wurfrichtungen zu Dir zurückkommt, benötigst Du ein Profil, das in beiden Richtungen Auftrieb erzeugt. Es muß in etwa symmetrisch sein und folgendermaßen aussehen:
 
Die Strömumg liegt hier natürlich weniger lange an, als bei einem "Idealprofil". Die Profilnase muß flacher ausgearbeitet werden als dort. Dies verhindert vorzeitiges Abreißen der Strömung und übermäßige Wirbelbildung an der Profilseite, die jeweils als Profilende hinterherfliegt. Der erzeugte Auftrieb ist aber insgesamt geringer als bei einem Normalprofil. Das bedeutet, daß Du Deinen "Amberang" (vgl. Eckhard Mawick in BW I/91) mit größerem Abwurfwinkel werfen mußt als einen Rechts- oder Linkshänder. Ich werfe etwa mit 45o Schrägneigung und leicht nach oben. Auch muß etwas fester geworfen werden. Links zwei Baupläne als Beispiel: es sind, wie Du siehst, zwei ganz normale Bumerangformen.
 
Ein Tip für´s Einfliegen, das unter Umständen etwas Geduld erfordert:
Die Unterkante des Profils zunächst unbearbeitet lassen (nur mit Schmirgelpapier leicht entgraten). Bist Du Rechtshänder, dann zunächst versuchen, ob der Bumerang im Uhrzeigersinn (also als Linkshänderbumerang) geworfen zurückkommt. Wenn nicht, die bei dieser Drehrichtung als Profilnase dienende Kante leicht von unten her abschmirgeln, bis der Bumerang zurückkommt; u.U. muß die Oberseite an beiden Kanten noch etwas flacher gearbeitet werden. Dann im Gegenuhrzeigersinn werfen, wie für Rechtshänder normal, und entsprechend verfahren.
 
Zu den beiden abgebildeten Bumerangs:
Der Bumerang I kam auf Anhieb in beiden Wurfrichtungen zufriedenstellend zurück und bedurfte keiner Nachbearbeitung. Bumerang II mußte auf beiden Seiten von unten (etwa bis zur zweiten Schicht) leicht abgeschrägt werden, wie oben ausgeführt.
 
P.S.
Wer notorischer Rechtshänder ist (wie ich), muß den Linkshandwurf simulieren, indem er mit der rechten Hand schräg über den Kopf wirft (Daumen auf der flachen Seite des Bumerangs). Die damit verbundenen Verrenkungen führen gelegentlich zu Heiterkeit bei den Zuschauern. Wen kümmert´s??
 
Gerhard Kaltenegger
Breslauer Str.20
5309 Meckenheim

 
   
  Zurueck   Back