Editorial
Bodennaher Wind 2
Beidhändige B's
Bauplan dazu
Tapir Tomb Versus
Reversi
Schüler AG
Flying Note
Freddy The Cat
H2O
Doubleflash
Hobi
Spaß-Shuttle
Verschiedenes
Bericht Ü40
Ergebnisse
Leuchtlack
Verschiedenes
 
Zurueck   Back
Verschiedenes
 
Jacques Thomas gründet ein Bumerang-Museum
(Erste konkrete Schritte in Lure, Ostfrankreich)
Anfang März dieses Jahres wurde im Beisein von Presse und Medien ein Abkommen mit dem Bürgermeister von Lure unterzeichnt.
Danach übernimmt die Stadt Lure alles, was aüßerlich zum Betrieb des Museums gehört: Gebäude, Schaukästen, Öffentlichkeitsarbeit, Personal u.s.w. Jacques hingegen sorgt für die inhaltliche "Füllung": Etwa 200 Ausstellungsstücke, 300 Dokumente - untergebracht in 40 Schaukästen. Die Besucher können sich orientieren über die Geschichte des Bumerangs, über den modernen Bumerangsport u.v.a.
 
Weitere Pläne: Ein Feriendorf am Rande großer Wurf-Wiesen, Bumerang-Veranstaltungen, Herstellung von Rückkehrern und Nichtrückkehrern aus Naturholz.
 
Lure liegt etwa 30km westlich von Belfort in sehr schöner Umgebung. In der Nachbarschaft liegt die von Le Corbusier geschaffene Marienkapelle von Ronchamp, deren eindrucksvolle Lage und Gestaltung mich bei einem Besuch tief beeindruckt hat.
 
Wir werden über die weitere Entwicklung berichten und wünschen gutes Gelingen!
 
wb
 
Neue Trickfänge
In einem Brief beschrieb mir Ben Owen, einer der kommenden amerikanischen Werfer aus dem Dunstkreis des legendären Team Gel, neue Trickfänge:
Hand-plant bare-ass catch:
Bumerang werfen, Hose runterziehen, einarmigen Handstand machen und Bumerang mit der anderen Hand auf dem blanken Hinterteil fangen. (Fotos von der Ausführung bitte an die Redaktion!)
 
Hand-stand foot-catch:
Bumerang werfen, Handstand machen (1- oder beidarmig), Bumerang zwischen den Füßen fangen.
 
Absolutely clean stand-up foot-catch:
Den Bumerang stehend zwischen den Füßen fangen, ohne daß er den Boden berührt.
 
Hand-plant head-catch:
Bumerang werfen, einarmigen Handstand machen und Bumerang auf dem Kopf fangen.
 
Ben hat alle dieser Fänge mindestens einmal geschafft, also dann nichts wie los!
 
gb
 
Der Art Boomerang Club
 
Serge d´Ignazio
92, rue des Baconnets
92 160 Antony
Frankreich
teilt uns mit, daß der Name des Clubs von Free Throwers Association in Art Boomerang Club und der Name der Clubzeitschrift von Come Back in Profil geändert wurde. Die Redaktion ist unter der o.g. Adresse zu erreichen.
 
wb

 
   
  Zurueck   Back