Editorial
Space Age MTAs
Weitwurf und die Folgen
Literatur
Nichtrückkehrer
Baupläne Foresi
Cyclone
Umgang mit 3-Flüglern
Tuning-Tips
Trikorn
Austellung veranstalten
Leserbriefe
Vögel (S. Stiller)
Termine
 
Zurueck   Back
Buchbesprechung
 
Gabi Englert & Michael Siems
Organisation einer Bumerang- Meisterschaft

 
Weinheim, Selbstverlag
Auf 13 Textseiten ist es Gabi und Michael gelungen, einen lange vermißten Leitfaden für Organisatoren von Bumerang-Veranstaltungen zu gestalten. Beide Autoren sind nicht nur bekannt in der Szene, sondern auch überaus kompetent durch ihre buchstäblich weltweite Erfahrung in Sachen Veranstaltungsdurchführung. Wie oft haben die beiden schon hektischen Organisatoren routiniert unter die Arme gegriffen! Mit der vorliegenden Arbeit geben sie ihren fundierten Erfahrungsschatz an die Welt des Bumerangs weiter.
Eine übersichtliche und komplette Checkliste klärt über die Notwendigkeiten im Vorfeld der Veranstaltung auf. Sehr konkrete Köpfe von Listen für einzelne Wettbewerbe helfen dem potentiellen Organisatoren ebenso, bei der Vorbereitung seine Nerven zu schonen, wie die Beschreibung der Tätigkeitsmerkmale der anzuheuernden hilfreichen Geister.Nicht einmal ein sinnvolles layout für Urkunden fehlt, sind Urkunden für den Bumerangsport doch nicht fertig zu kaufen.
Die Autorenerfahrung wird vollends deutlich, wenn es darum geht, die 'Selbstorganisation' der einzelnen Kreise zu erklären. Die benötigten Materialien und der Umfang der notwendigen manpower wird ebenso dargelegt, wie der Ablauf der einzelnen Disziplinen, sei es mit einem vorhandenen Übungsplatz oder ohne einen solchen.
Die Anleitung ist so komplett und ermutigend, daß nennenswerte Verbesserungen kaum vorstellbar sind. Ein Muß für jeden Bumerangfreund, der einen wettkampfverdächtigen Wurfplatz in der Nähe hat. Eine Ermutigung für alle, die bisher gedacht oder gesagt haben, ich kann sowas nicht organisieren.
 
Vielen Dank, Gabi und Michael für diese schöne Arbeit!
em
 
Zwischen Bridge und Carrom
Stichwort 'Bumerang' im Sportstatistik-Jahrbuch 1991

 
Auf Seite 87 findet der interessierte Sportjournalist und sonstige Interessent die ersten Plätze der 12.DM 1991 sowie der 2.EM und, nebst DBC-Anschriften und Rekorden, auch den Hinweis auf die Fachzeitschrift 'Bumerang Welt'.
 
Zu beziehen ist das 460 Seiten starke Werk beim
Sportverlag Oskar Henkel
Limburger Str. 25
6054 Rodgau

 
(ISBN 3-926343-05-2)
em
 
Literaturverzeichnis
Für alle, die noch Platz in ihrem Bücherregal haben, hier eine (sicher unvollständige) Liste von Büchern zum Lieblingsthema. Die mit '+' gekennzeichneten Bücher sind nach Kenntnis der Redaktion noch im Buchhandel erhältlich, '-' bedeutet: 'out of print'. Die restlichen Bücher können eventuell im Buchhandel bestellt werden.
 
Beat Aepli, Bumerang, Verlag des schweiz. Vereins..., Wien 1988 +
Wilhelm Bretfeld, Das Bumerang-Buch, Ullstein, Frankfurt/M 1992 +
Walter Diem, Flugobjekte zum Selberbauen, Hugendubel, München 1981 +
Thomas Hartmann, Bumerangs, Englisch Verlag, Wiesbaden 1990 +
Lorin Hawes, All About Boomerangs, Hawes, Queensland Austr. 1967 +
Felix Hess, Boomerangs, Aerodyn. and Motion, Selbstv., Groningen 1975 -
Bernard S. Mason, Boomerangs..., Dover Publ., New York 1974
Hanns Peter, Wesen und Bedeutung des Bs, Braumüller, Wien 1986 -
Porquet/Pouillet, Boomerang, Hoebeke, Paris 1987 +
Benjamin Ruhe, Boomerang, Miner Press, Washington 1977 -
Ruhe/Darnell, Boomerang..., Workman Publ., New York 1985 -
Gerhard Schlatter, Bumerang u. Schwirrholz, Reimer, Berlin 1985 +
Ger Schurink, Bumerangs, Frankh´, Stuttgart 1982 -
Michael Siems, Die Bumerang-Mappe, Selbstverlag, Weinheim 1987
Jacques Thomas, Magie du boomerang, Selbstv., Lyon 1985
Jacques Thomas, The Boomerangs of a Pharao, Selbstv., Lyon 1991
Günther Veit, Bumerangs..., Hugendubel, München 1983 +
Klaus Weber, Der B.-Ein Rotationsflugkörper, ALS, Frankfurt 1977 +
Zusammengestellt von gb

 
   
  Zurueck   Back