Editorial
tri-Fly
Profile
Weitwurf-Rekord
Rekorde/Spoprt
Untertassen-Effekt
Leserbrief
Bumerangs hören
Im Westen nichts Neues
Veranstaltungen
Interview Frido
 
Zurueck   Back

Veranstaltungen

Am 20.Juni 1993 wird in Kiel auf dem Nordmarksportfeld, einem sehr geeigneten Platz, der 1. Kieler-Woche-Bumerang-Cup ausgetragen.
 
Als Disziplinen nach dem Regelwerk des DBC werden durchgeführt:
Australische Runde, Fast Catch und MTA100. Wegen des zu erwartenden Publikumsandranges sollen aber auch Jux und Show nicht zu kurz kommen. Erstmalig wird es ein Werfen und Fangen mit verbundenen Augen geben. Hierzu siehe auch die Bastelanregung in diesem Heft. Ein ausgiebiger Bummel durch Kiel am 19.6., dem Eröffnungstag der Kieler Woche, lohnt sich auch für Nichtsegler. Jugendherbergsbetten sind in 2301 Westensee vorbestellt. Startgeld 15,-. Bumerangverkauf möglich (25%). Informationen und Anmeldung bei
 
E. Mawick
Wakenitzmauer 64
2400 Lübeck 1

 
mit frankiertem (1.70) Rückumschlag
em
 
Nachdem ich eine mündliche Zusage erhalten habe, lade ich - zunächst federführend - alle Ü-40-Freunde nach Hamburg ein. Die Sporteinrichtungen der Universität der Bundeswehr in Hamburg 70, Holstenhofweg 85, und zwar 1 Fußballsportfeld und eine Turnhalle etwa 21x50 m mit Nebenräumen stehen zur Verfügung am Sonnabend, 22.5.93 von 10 bis 20 Uhr sowie am Sonntag, 23.5.93 von 10 bis 16 Uhr.
 
Den zeitlichen Ablauf habe ich mir so gedacht: Anreise bis 12 Uhr, Beginn der Wettkämpfe: 13 Uhr, je nach Wetterlage bis in den Abend hinein. Wer früher anreist, kann mit Übungswerfen (Halle oder Platz) beginnen. Wir sind schon da und richten jeweils zwei Wurfkreise ein. Für den Abend versuche ich, ein warmes Essen bei der Kasino-Gesellschaft zu organisieren. Am Sonntag: Übungs- und Wettkampfbeginn um 10 Uhr. Zweite Serie des Wettkampfs. Evtl. Mittagessen. (In dieser Zeit wird die Rangliste geschrieben. Nach dem Essen: Preisverteilung . Danach stehen Platz und Halle bis 16 Uhr wiederum zur Verfügung. Wir bleiben solange da. Das Wettkampfprogramm werde ich mit den Hamburger Freunden absprechen und bald versenden - wenn Ihr mir mit einer Postkarte Euer Interesse bekundet. Das ist noch keine Anmeldung. Vielmehr tretet Ihr damit in den Kreis derer ein, die durch zwei Zwischenberichte direkt auf dem laufenden gehalten werden.
 
Zu den Disziplinen werden bestimmt gehören: Fast Catch, Dauerwerfen 3 min, Genauigkeitswerfen, Australische Runde. Sicherlich nicht: MTA, wg. Autobahnnähe. Ich bitte die Ü40-Freunde schon jetzt um ihr Einverständnis, den Kreis der Werfer um 3 Gruppen zu erweitern, die ohne Altersbegrenzung mit gleicher Punktbewertung mitmachen sollten und die hiermit ausdrücklich eingeladen sind:
Werfer, die zum erstenmal an einem Wettkampf teilnehmen (bitte ermutigt solche Freunde).
Damen, deren Leistung auf diese Weise in kleinerem Kreis bewertet wird.
Werfer, die nur einzelne Disziplinen unter Wettbewerbsbedingungen erproben wollen. Sie erscheinen nicht in der Gesamtliste.
Im übrigen: Uns ist jeder Bumerang-Interessent herzlich willkommen: als Helfer, Zuschauer, Berichter, Übender.
 
gez. Wilhelm Bretfeld
Postfach 32 30
2000 Norderstedt

 
Keine Ausstellung, kein Zirkus, sondern ein Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne.
- Im Schloßpark Wiesbaden-Biebrich, August bis Oktober 1992 -
Zwei Tätigkeitsfelder wurden von unserem Freund, Leser Dietrich Evers abgedeckt: 1. Bumerangs bauen und werfen, 2. Bau eines historischen Einbaums. Als weitere Möglichkeiten waren angekündigt: (3) Herstellung von Abreibungen auf prähistorischen Felsfiguren, (4) Bau eines Modells einer eiszeitlichen Behausung in Ständerbauweise.
wb
 
Fällt der World-Cup 1993 aus?
Die Weltmeisterschaft 1993 wird nicht in Kanada stattfinden. Veranstalter John Cryderman hat den Platzbedarf für eine solche Veranstaltung offenbar unterschätzt, und die Gemeinde will einen (vorhandenen) größeren Platz nicht zur Verfügung stellen. Sicher frustrierend für John Cryderman, der neben viel Arbeit auch eine Menge Geld in die Vorbereitungen investiert hat.
Die Option für die nächste WM hat Japan. Aber ob sie nun 1993 dort stattfindet oder ganz ausfällt ist noch unklar. Glück für Fridolin, wenn er seinen Titel ein weiteres Jahr behalten kann.
gb

 
   
  Zurueck   Back