Editorial
Composite-B's
Pläne von Georgi
Fast Catch Grundlagen
Kunststoffe
Berichte/Ergebnisse
Buch: J. Walker
Buchbesprechungen
Verschiedenes
Absauganlage
Pertinax-MTAs
Thorshämmer
 
Zurueck   Back

Thorshämmer - Bumerangs aus der Wikingerzeit

Vor zwei Jahren sandte Leser Bruno Wilfahrt die Kopie eines Halsketten-Anhängers, eines kleinen Silberhammers, der, in einem dänischen Museum gekauft, den Träger vor Unbill schützen soll. Er fragte an, ob man solche Geräte zum Rückkehrflug bringen könne.
 
Ich habe sofort einige vergrößerte 'Hämmer' aus 5 mm gebaut und merkte bald, daß man die Form verändern muß: weniger Hammerkopf, mehr Stiel und an dessen Ende Gewichte. So bekam ich ein schön floatendes Gerät.
Allmählich tauchten dann Erinnerungen aus der Schulzeit auf:
Edda, der Gott Thor, Rückkehr-Hammer mit Namen Mjölnir.
Weiteres Nachfragen und Nachschlagen förderte dann Weiteres zutage. Thor, u.a. Gott des Donners, im offenen Kampf unbesiegbar:
 
  • durch einen Gürtel, der seine Kraft verdoppelte,
  • durch eiserne Handschuhe, mit denen er seinen Hammer, den alles zermalmenden Mjölnir umgriff, ihn dann wie eine Axt warf; während des Fluges sprühte er Blitze und kehrte dann zu seinem Herrn zurück.

 
Sein fliegender Hammer gehörte zum Symbolinventar jedes bäuerlichen Haushalts (denn er war auch der Beschützer der Bauern). Er war der populärste Gott der Nordmänner. Die Wikinger nannten sich auch Thors Volk. Kein Wunder, daß viele Talismane von ihm gefunden worden sind, von denen wir einige abbilden.
 
Sie werden bei Wikinger-Gräbern gefunden und sind aus Silber, Bronze, auch Bernstein. Eine Kuriosìtät am Rande: War auch damals Wendezeit? Es wurden Gußformen gefunden, in denen man sowohl Kreuze (=christlich) als auch Thorshämmer (heidnisch) gießen konnte.
Und gar:
Ist das abgebildete Gerät (unten links) gar eine Mischform zwischen Kreuz und Hammer, und kannte Eric(!) Darnell die Wikinger? Ich lade also ein zum Hammerbau. Wie weit die Bau-Kultur für solche Geräte entwickelt werden kann, wird jeder erinnern, der einmal Jörg Schlegel mit seinen Hämmern beobachtet hat. Wer lackiert das beste Metall-Imitat? Vielleicht können wir dem Museumsmann Harm Paulsen helfen, der am Landesmuseum Schleswig eine Wikingergruppe leitet, und die experimentelle Archäologie bereichern?
wb

 
   
  Zurueck   Back