Editorial
Sceettrainer
Disziplin: Accuracy
Maxischlitze
Till
Early Bird
Ahornsamen
Flugsaurier
Farben und Lacke
Ergebnisse
Kurzmitteilungen
Trainingstips
 
Zurueck   Back
Kurzmitteilungen
Gemessene Kräfte

Oft sprechen wir die Feststellung aus, der Auftrieb (=die Seitkraft) des jeweils oberen Armes sei größer als der des unteren. Mick Hanson hat dazu eine Zahl entwickelt, die eindrucksvoll die Größe dieses Unterschiedes demonstriert: Bei einem Bumerang von 50 cm Spannweite, einer Fluggeschwindigkeit von 25 m/sec und einem Spin von l0 Hz macht der obere Arm 40 m/sec, der untere jedoch nur 10 m/sec, manchmal sogar weniger (bis gegenläufig). Weil der Auftrieb proportional dem Quadrat der Geschwindigkeit ist, ergibt sich:
 
402 : 102 = 16 : 1 (!)
 
Aus Sydney grüßten am 29.10. Petra und Andreas Hülsmann: „...von tropischer Hitze bis kaltem Regen machen wir und die Motorräder alles mit. Der Südwesten. Norden, das Zentrum und der Osten sind auf einigen Tausend Fotos festgehalten. Nun steuern wir Cooper Pedy und Tasmanien an. Ende Januar geht es nach Neuseeland...”
 
Bumerang - Ausstellung:
Vom 24.1.94 - 11.2.94 in der Volksbank Münsingen, Karlstr. 10. Kontakt: Harald Stiehle, Frauengasse 2, 72525 Bichishausen.
 
Hanns Peter verstorben
Wie wir erst jetzt aus Museumskreisen erfahren, ist Dr. Hanns Peter, Völkerkundler aus Wien, im Jahre 1992 verstorben. Er ist bei den Bumerangwerfern vor allem bekanntgeworden durch seine Schrift „Wesen und Bedeutung des Bumerangs”. Sie ist ein Teil der von ihm eingebrachten Forschungsergebnisse, die er während einer zweijährigen Expedition im Auftrage des „Australian Institute of Aboriginal Studies” eingebracht hat .
 
Wir verneigen uns in Achtung vor der Lebensleistung des Kustos der Abteilung für Australien und Ozeanien am Museum für Völkerkunde in Wien. Herausragend bleibt für uns seine systematisierte Übersicht über etwa 7 000 Bumerangs, deren Voraussetzung, nämlich eine Definition des Begriffes ebenfalls von ihm geleistet worden ist; denn als er die Sichtung der seit 200 Jahren vorhandenen Literatur begann, mußte er feststellen, daß es bis zur Gegenwart eine Definition des Begriffes „Bumerang” nicht gab.
 
Insofern ist seine Arbeit Beginn und gleichzeitig eine abschließende Aussage über das häufig beschriebene und immer noch Geheimnisse bergende Gerät aus frühen Kulturen: den Bumerang.
 
Nächster Ü 40
Geplant in Wiesbaden, Staatsdomäne Mechthildshausen, 10./11. September 1994. Verlegung auf eine Woche später ist möglich. Kontakt (zu gegebener Zeit):
Adam Müller
Dr. Fr.-Gontermannstr. 15
65 207 Wiesbaden

 
Gefahrenwarnung durch Beispiele
Winfried Gorny hat seine Pertinax-Durchschlage-Erzählung in seiner Baumappe 2 erneut dargestellt. Kaum jemand mag (kann) sie glauben, weil die Konsequenz wäre, an einen weiten, jedoch ungemessenen Flug zu glauben. Ich glaube sie deshalb, weil die 4mm-Pertinaxe in etwa 50 cm Entfernung von meinen Füßen in Stücke flogen.
 
Hier drei weitere Beispiele mit auch vagen Einzelheiten, jedoch von verläßlichen Gesprächspartnern.
 
l. Sohn (Neffe) kommt aus den USA zurück, will Mutter (Tante) das Bumerangwerfen vorführen, das er dort gelernt hat. Zuschauerin am Auge getroffen. Das Auge mußte entfernt werden.
 
2. Ein Leser der Bumerang Welt rief an (Name vergessen, vielleicht meldet er sich noch einmal): Werfer mit Freund auf der Wiese. Werfer wirft, Freund richtet sich auf. Treffer ins Auge. Hornhaut oder Linse - ich weiß nicht mehr, welcher Teil des Auges - gespalten.
 
3. Wenn auch aus der Welt der Modellflieger, aber leider vergleichbar: Eine Achtzigjährige sieht den Modellfliegern am Roten Kliff in Kampen zu. Ein außer Kontrolle geratenes Modellflugzeug durchschlägt einen Unterschenkel (Schien- und Wadenbein) mit allen Folgen. Die verbitterte Frau kann sich noch an zwei Stöcken Vorwärts bewegen.
 
Herb Smith: „Boomerangs”
Das Buch kann zur persönlichen Ausleihe wieder bei mir angefordert werden
 
„Competition Yearbook”
Die USBA hat ein Competition Yearbook 1992 herausgegeben, das auf 20 Seiten eine Gesamtübersicht über alle nationalen und offenen Wettbewerbe erstellt, mit Berichten, Fotos und Gesamtranglisten. (Die „Top Ten Best Scores)” im Info 40 des DBC entsprechen etwa diesen Listen, deren Erstellung ich für eine besondere Leistung halte.
In den USA wurden 22 Veranstaltungen in die offizielle Wertung einbezogen. Zwei deutsche Namen tauchen auf:
 
Ulf Hampe: Sieger Oakland Team Gel (27.6.92)
Fridolin Frost: Sieger Hampton, VA (10.10.92)
 
Bumerangs aus Rußland
Die Russische Boomerang Association zeigte in der M H R russische Bumerangs in besonderen Stilarten und mit besonderen Verzierungen. Interessenten wenden sich an
Vladimir Alekseev,
Nansen Street, 2/2 22, Moscow, Russia
 
(wb)


Herb Smith Bumerangs
Herb Smith baut und verkauft seit einiger Zeit wieder Bumerangs. Es sind überwiegend weiterfliegende Geräte, perfekt verarbeitet und in seiner wunderschönen Handschrift signiert. Und das zu sehr fairen Preisen!
3,2mm Pertinax:
Sussex Hook (£12.00)
Blue Bird (£10.00)
Duocurve (£10.00)
6mm Sperrholz:
Sussex Hook (£14.00)
Sportsman (£12.00)
Herb berechnet zusätzlich £1 für Porto und Verpackung. Wer seiner Bestellung einen Euroscheck beilegt, wird sehr schnell beliefert. Bestellungen/Anfragen (Englisch!) an folgende Adresse:
Herb. A. Smith
15 Malin Road
Beaumont Park
Littlehampton
W. Sussex BN 17 6 NN
England


 
   
  Zurueck   Back