Bumerang Welt Homepage
 

 
Editorial
Vector
Dragon MTA
Flügelenden
Werfen bei Wind
Leseraktivitäten
Bumerang-Poesie
Verschiedenes
Bernard Bonnier
817 Fänge
Aussie Round WR
Verschiedenes
Miniathlon
Pin-Wheels
B' ohne Profil
Termine
 
Zurueck   Back

September 1995:

Moleman wirft Weltrekord in der Australischen Runde

Die Tat

Während der Aufwärmphase beim September-Turnier in Connecticut bat Barnaby Ruhe seinen Freund Moleman, den neuen V-Bumerang auszuprobieren, den er von Ola Walberg erworben hatte und mit dem er die 50m nicht schaffte.

Moleman begann. Für den ersten Wurf wollte der Schiedsrichter 18 Punkte geben. Moleman, der allein gesehen hatte, daß er übergetreten war, korrigierte ihn zu seinem Ungunsten: 17 Pkte.

Der zweite Wurf erfolgte von der hinteren Wurfkreisgrenze aus, damit der rückkehrende Bumerang nicht über ihn hinwegfliegen konnte. Aber statt dessen bremste er ein wenig ab, kam vor ihm rein und er mußte nach vorn springen, um ihn vor dem bulls eye zu fangen. 18 Pkte. Nach kurzem Blickkontakt mit Barnaby: dritter Wurf: Bulls eye, 20 Pkte.

Für den vierten Catch blieben die Fußspitzen im Zentrum, sein Körper jedoch mußte sich soweit hinausneigen, daß er nach dem Fang langsam zu Boden ging. 20 Pkte. Nach dem letzten Wurf spreizten sich seine Beine über der 9 Punkte-Linie: Ein Fuß im Zehner-, der zweite im Achterkreis. Der Bumerang kam heran. Kurz vor dem Fang riß Moleman das rechte Bein hoch, so daß der bulls-eye-Fuß den einzigen Bodenkontakt bildete. Wiederum: 20 Pkte. Und: neuer Weltrekord: 95 Punkte.

So machte Moleman, unter Barnabys aktivierenden Zuschauerblicken, seine ersten Würfe mit Ola Walbergs V und lernte dabei, das Gerät über 50m zu werfen. Hatte er alles Barnaby, dem Tutor zu verdanken?

Der Bumerang

Mit diesem Bumerang aus 2 mm phenolics von Ola Walberg erreichte der Amerikaner Moleman (= John Anthony) seinen Weltrekord von 95 Punkten.
Ola beläßt eine eher stumpfe Vorderkante mit ein wenig Unterschliff. Die Hinterkanten sind sehr dünn, damit die erforderlichen 50 m erreicht werden. Vorsichtig beim Schleifen. Immer weniger abschleifen, als nötig scheint. Zusätzlich mehr abschleifen kann man immer, aber dazutun kann man nichts.

 

wb

(mit Erl. M.H.R. Nr. 64, S. 18)


 
   

Zurueck   Back