Bumerang Welt Homepage
 

 
Editorial
Vector
Dragon MTA
Flügelenden
Werfen bei Wind
Leseraktivitäten
Bumerang-Poesie
Verschiedenes
Bernard Bonnier
817 Fänge
Aussie Round WR
Verschiedenes
Miniathlon
Pin-Wheels
B' ohne Profil
Termine
 
Zurueck   Back

Profil nicht nötig!?

Auf die Idee brachten mich die Trick-Star Bumerangs von Fridolin und Eckhard. Bei deren neuerer Auflage wird der Auftrieb durch scharfes Herabbiegen der Hinterkante erzeugt. „Das müßte doch bei einem richtigen Bumerang auch gehen...” dachte ich mir.

Es geht! Ob allerdings der Arbeitsaufwand geringer ist als das Anschleifen eines Profils darf bezweifelt werden. Der Arm eines so hergestellten Bumerangs sieht im Querschnitt etwa so aus:

Es ist klar, daß man diese Technik nur bei bestimmten Materialien anwenden kann. 5mm Sperrholz scheidet z.B. aus. Geeignet sind thermoplastische Kunststoffe und Verbundwerkstoffe. Meine Experimente habe ich mit 2,5mm Hartgewebe durchgeführt. Nach dem Aussägen der Form werden alle Kanten gleichmäßig abgerundet. Danach wird gebogen und fertig ist der Bumerang.

Das Biegen ist der kniffligste Teil der Arbeit. Ich habe das (bei Hartgewebe) so gemacht: Der zu biegende Bumerangarm wird in einen Schraubstock eingespannt, aus dem oben nur der Teil der Hinterkante herausragt, der gebogen werden soll. Dieser Bereich wird stark erhitzt (Heißluft-Gebläse, Lötbrenner etc.) und sofort anschließend kräftig mit einer Biegehilfe (großer Eisenklotz, Leiste aus Hartholz o.ä.) abgebogen. Nach dem Abkühlen behält der Knick seine Form und gibt dem Bumerangarm sogar noch zusätzliche Längsstabilität. Dieser Vorgang wird an allen Armen wiederholt.

Die Technik scheint mir für Kurzstrecken-Disziplinen wie Fast-Catch, Endurance, Accuracy etc. durchaus interessant zu sein. So habe ich einen sehr zuverlässigen Dreiflügler aus 2,5 mm Hartgewebe mit dieser Methode hergestellt. Für Langstrecken scheidet die Methode wegen der recht hohen Bremswirkung wohl eher aus.

 gb

2. Stellinger Indoors am 17.2. in Hamburg

Zwölf Teilnehmer: Vier aus Essen/Oldenburg: Kevin Hörsting, Stefan Tapken, Christian Wessels, Tom Lundlage. - Sieben von der Gesamtschule Stellingen: Dennis Müller, Michael von Daggenhausen, Reiner Erdmann, Sven Meister, Sammy Drechsel, Ulrike, Marcel. Als Gast (außer Konkurrenz): Oliver Thienhaus aus Ahrensburg.

Ergebnisse Fast Catch:

1. Sven Meister (26,01 sec)
2. Sammy Drechsel (27,40 sec)
3. Ulrike (29,47 sec)
- Oliver: 19,40 sec -


Endurance 2,5 min:

1. Sammy Drechsel (29 Fänge)
2. Sven Meister (28 Fänge)
3. Kevin Hörsting und
Marcel (25 Fänge)
- Oliver: 39 -


Gesamtwertung:

1. Platz: Sven Meister
und Sammy Drechsel
2. Platz: Ulrike, Kevin Hörsting
3. Platz: Marcel

Wir gratulieren!

 wb

DBC-News

Die neuen Macher des DBC-Infos, HaGü Nikolayczyk und Heinz-Willi Dammers, haben ihr Erstlingswerk geschafft. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und knüpft damit an die gute Arbeit an, die ihre Vorgänger geleistet haben.

Leser der Bumerang Welt, die gerne Mitglied beim DBC werden möchten, können sich mündlich über den Anrufbeantworter der DBC-Hotline unter:

06204-602244

oder schriftlich bei Kassenwart

Ullrich Lessel
Hoffmannstr. 3
68519 Viernheim

anmelden. Nicht ungeduldig werden, wenn man nach ¼ bis ½ Jahr noch keine Antwort erhalten hat; das ist normal ;-)


Das 20-seitige Info kann auch von Nichtmitgliedern zum Einzelpreis von DM 9.- zuzgl. Porto&Verpackung bezogen werden.

 gb

 


 
   

Zurueck   Back